Monthly Archives: Februar 2021

Kusama (KSM) – the better Polkadot?

Published Post author

Kusama (KSM) – the better Polkadot?

Kusama’s (KSM) share price has hit all-time highs this week. With a rise of over 70 per cent in the last week, Kusama is one of the top performers.

Many software developers have recently become enthusiastic about Kusama (KSM). In relation to its comparatively small market capitalisation and Bitcoin Bank overall size, KSM has a very high deployment volume. In other words, many software developers are working with it. This is often a signal of strong future potential.

What is Kusama?

Unparalleled interoperability and scalability for blockchain developers who want to quickly push the envelope. Built with substrates, almost the same codebase and industry-leading multichain infrastructure as Kusama’s cousin Polkadot.

Technically, KSM is similar to the Polkadot protocol and has a common goal: to build bridges between blockchains.

Kusama sees itself as a testing ground for Polkadot applications and advertises itself as a „Polkadot experiment“. Kusama was dreamed up by Gavin Wood, the co-founder of Polkadot and former CTO of Ethereum.

Incentives for software developers and applications

Many teams will choose Kusama as their Dapp or Parachain and stay exclusively on Kusama. Other teams will join Kusama as a temporary preparation for deployment on Polkadot.

Among software developers, KSM is very popular. A big factor in KSM’s success is its low application cost compared to Polkadot. Most blockchain applications based on Polkadot are not yet ready for the market. Kusama deliberately creates incentives here as a low-cost testing ground for developers and thus attracts many resources. This has also been reflected in the price development of KSM.

Kusama and Polkadot: The crucial difference

Even though KSM strongly resembles Polkadot in design and functionality, Kusama and Polkadot are two independent blockchain projects with different goals.

Polkadot’s slower but more structured governance method ensures stability and security. In particular, Polkadot is suitable for projects with high quality and low risk, for example financial applications. Kusama, on the other hand, can be used for riskier small projects due to its lower economic and technical barriers to entry.

Parachain slot auctions: Speculation for the coveted slots

Kusama, like Polkadot, consists of a so-called relay chain. So-called parachains are linked to this relay chain in order to be able to interact with each other. Polkadot and KSM have a maximum of 100 parachain slots defined in the protocol. These are allocated via a so-called candle auction process for a limited period of time.

Kusama becomes operational with the allocation of the slots. The KSM Coin serves as a fee to validate transactions, similar to gas on Ethereum. The recent price developments of KSM can be attributed in particular to the upcoming allocation of the parachain slots. How KSM will develop after last week’s price breakout remains to be seen. The upcoming technical progress of the protocol will have an influence on the price in any case.

20. Februar 2021

Marktkapitalisierung Tops $1.5 Billionen als Polkadot ersetzt Cardano auf die Top 4

Published Post author

Die gesamte Kryptowährungsmarktkapitalisierung hat 1,5 Billionen Dollar überschritten, da Polkadot das viertgrößte Projekt wird.

In den letzten 24 Stunden sahen wir, wie sich der Kryptowährungsmarkt von einer leichten Korrektur erholte, die am frühen Montagmorgen stattfand. Bitcoin berührte zum ersten Mal $ 50.000, die gesamte Kryptowährungsmarktkapitalisierung stieg auf über $ 1,5 Billionen, während Polkadot das viertgrößte Projekt nach Marktkapitalisierung wurde und Cardano um einen Zentimeter übertraf.

Bitcoin-Preis tippt auf $50K

Zum ersten Mal in der Geschichte hat die primäre Kryptowährung die begehrte Marke von $50.000 geknackt. Dies ist ein wichtiger Meilenstein für den Bitcoin-Preis, der nun allein seit Anfang 2021 um 72% an Wert zugelegt hat.

Dies geschah nach ein paar Tagen mit abgehackten Preisaktionen. Es schien, dass BTC am Sonntag bereit war, die 50.000 $ zu durchbrechen, als er weniger als 300 $ von diesem Ziel entfernt war. Während des asiatischen Handels machte BTC jedoch eine leichte Korrektur durch und tauchte unter $46K.

Seitdem ging es nur noch aufwärts für die Kryptowährung, die weniger als einen Tag brauchte, um sich zu erholen und die begehrte $50,000 Marke zu erreichen.

Wie CryptoPotato gestern berichtete, liegen die nächsten Ziele darüber bei $50.400 und $51.400. In jedem Fall würde dies auch bedeuten, dass BTC in der Preisfindung ist, und ernsthafte Volatilität zu erwarten wäre.

Altcoins Pop, DOT wird 4. Größte Krypto

In der Zwischenzeit, Polkadot’s DOT-Token hat sich offiziell die 4. größte cryptocurrency durch die gesamte Marktkapitalisierung, nach Daten von CoinGecko. Der altcoin übertraf Cardano’s ADA und ist nun $3 Milliarden hinter Tether’s USDT stablecoin.

Dies kommt als die gesamte Marktkapitalisierung übertraf $1.5 Billionen als altcoins Chart erhöht auf der ganzen Linie.

Wie man in der obigen Heatmap sehen kann, ist es heute ein Meer von Grün auf dem Markt. Fast jede einzelne Kryptowährung ist im grünen Bereich. Ethereum ist der Handel über $1,800 für einen Anstieg von etwa 2.5%, DOT ist bis über 14%, während ADA ist bis 7.5%.

Litecoin prallte von $200 ab und ist nun auf dem Weg zu $220 für einen Anstieg von etwas unter 7%. XRP war nicht in der Lage, aus dem jüngsten Aufschwung Kapital zu schlagen und ist nur um 0,55% gestiegen.

In der Tat, der Markt war so günstig, dass Daten von Coin Market Cap zeigt, dass der größte Verlierer in den letzten 24 Stunden ist Voyager Token VGX, und es ist nur nach unten 1.2%.

16. Februar 2021